Aktuelles: Jahreskonzert            18. Mai 2019 19:00 Uhr "Unter Sternen" Faustgymnysium Staufen 20:00 Uhr

 

 

Unsere Proben finden Donnerstags von 20:00 - 22:00 Uhr im Pfarrheim St. Agatha in Grunern statt

Kontakt

Alexandra Beckenbauer

79219 Staufen

07633 - 8670

E-Mail: Alexandra.Beckenbauer

[at]t-online.de

 

 

 

Aktuell:

 

Auftritte:

08.12.2018 um 17:00 Uhr;

Staufener Weihnachtsmarkt am Kronenbrunnen

 

14.12.2018 um 19:00 Uhr;

Lichternacht Staufen am Rathaus

 

_____________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Singen macht Spaß, Singen tut gut . . .

 

Wir singen . . .

 

... mit viel Freude

... von klassisch bis modern

... charmant und gefühlvoll, frech und spritzig

... a cappella oder mit Klavier-/Orchesterbegleitung

... mal traditionell, mal experimentell.

 

Haben Sie Lust mitzumachen?

 

Kommen Sie doch einfach zu unseren Proben vorbei. Sie sind herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Ihre Stimme - nur Mut!

 

_____________________________________________________________________________________________

 

 

Unsere Konzerte 2018 / 2017 / 2016:

 

 

 

 

 

Unser Jahreskonzert 2018

 

Die Stimme der Frauen

Lobgesänge vom Mittelalter bis Barock

 

06. Mai 2018

17:00 Uhr Martinskirche Staufen

 

Unter diesem Titel lädt der Frauenchor Voices inTakt zum Jahreskonzert 2018 ein.

 

Im Mittelpunkt des Konzerts steht der Lobgesang. Dieser drückt sich u.a.

in Hildegard von Bingens (1098 - 1179) Stück "O vis aeternitatis" (Macht der Ewigkeit) aus.

Ebenso in Antonio Vivaldis (1678 - 1738) "Gloria", welches er für den Mädchenchor

des Ospedale della Pièta, Waisenhaus und venezianische Musikschule zugleich, schrieb.

 

Mit Sulpitia Cesis (geb. 1577) gibt es eine weitere Nonne, die geistliche Musik komponierte.

1619 gab sie die Sammlung Motteti Spirituali heraus.

 

Es geht also um die "die Stimme der Frauen", die hier Gehör erlangt.

Die weibliche Stimme als Meinungs- und Gestaltungsorgan in Gesellschaft und Kirche,

war in der Zeit vom Mittelalter bis zum Barock kaum existent.

Frauen durften nicht in der Kirche singen - Ausnahme Frauenklöster.

 

Begleitet und umrahmt wird das Konzert von einem "Alte Musik Ensemble"

mit Instrumenten, die der damaligen Bauart nachempfunden sind.

 

Tauchen Sie ein in die verschiedenartige Musik der unterschiedlichen

Epochen und lauschen Sie den Stimmen des

Frauenchors Voices inTakt-Staufen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benefizkonzert am 22. Juli 2017 in der Abt-Columban-Schule Münstertal

 

 

_______________________________________________________________________________________

 

 

 

Jahreskonzert am 13. Mai 2017 in der Aula des Faustgymnasiums Staufen

 

"Bauchgefühle" sind spontane, unkontrollierte Gefühle - entsprechend gibt es eine große

Gefühlsskala. Es ging um Liebe, Wut, Ärger und Melancholie, die wir in den musikalischen

Werken von Klassik über Pop bis hin zu Volksliedern wiederfanden.

 

Am Flügel begleitete Jens Hagen Wegner, Freiburg - und "gefühlvolle" Lesungen hörten

wir von Friedemann Püschel, Heidelberg.

 

Es war sowohl für unseren Chor als auch für unser Publikum ein besonderes Erlebnis,

ein Konzert aus der "Bauchperspektive" zu gestalten bzw. zu erleben.

 

 ______________________________________________________________________________________________

 

 

Kirchenkonzert am 19. Juni 2016 in der St. Martin-Kirche in Staufen

 

"Da pacem Domine - Gib Frieden, Herr" . Die erste handschriftliche Quelle dieses Gesanges, die lateinische Antiphon, geht in das 9. Jahrhundert zurück. Sie zeigt, wie der Wunsch nach Frieden die Menschen seit jeher bewegt.

 

Mit unterschiedlichsten Vertonungen für Frauenchor erklang eine musikalische Zeitreise der Bitte um den Frieden: Lateinische Antiphon (Gregorianik), Juan de Arratia: Da pacem Domine (Renaissance), Heinrich Schütz: Verleih uns Frieden gnädiglich (Barock), Felix Mendelssohn-Bartholdy: Verleih uns Frieden gnädiglich (Romantik), Martina van Lengerich: Da pacem Domine und Johannes Matthias Michel: Dona nobis pacem (zeitgenössisch). Mit den beiden zuletzt genannten Komponisten kamen zwei Werke zur Aufführung, die in den Jahren 2005 und 2015 komponiert wurden. Der Frauenchor "Voices inTakt" führte mit diesen beiden Werken im Konzert nicht nur repräsentative Werke der aktuellen Chormusik auf, sondern bezog mit Martina van Lengerich (Leiterin der Mädchenkantorei am Freiburger Münster) und Johannes Matthias Michel (Landeskantor an der Christuskirche Mannheim) zwei Komponisten aus Süddeutschland in das Programm ein, die einen wesentlichen Beitrag zur aktuellen Entwicklung der Kirchenmusik darstellen.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© frauenchor